ŠKODA Velotour E-Race

Virtueller Radklassiker für Alle – das ŠKODA Velotour E-Race!

Seit 2020 findet der Radklassiker nicht nur auf den Straßen von Eschborn, Frankfurt und dem Team Taunus statt, sondern auch virtuell!

Das ŠKODA Velotour E-Race 2020 & 2021

Der 1. Mai war auch 2020 und 2021 ein Radsport-Pflichttermin, denn zum ersten Mal startete der Radklassiker rein digital. Anstatt auf den Straßen zwischen Eschborn und Frankfurt wurde auf Heimtrainern geschwitzt.

Am 1. Mai 2020 erlebten angeführt vom aktuellen Champion Pascal Ackermann und Lokalmatador John Degenkolb Profis und 1.500 Hobbysportler gemeinsam das ŠKODA Velotour E-Race. Das Rennen über 40 Kilometer von Eschborn durch die Frankfurter City und wieder zurück nach Eschborn wurde auf der Trainingsplattform Rouvy gefahren. Filmmaterial von der Originalstrecke der ŠKODA Velotour Skyline brachte wahre Radklassiker-Atmosphäre in die virtuelle Simulation.

Auch am 1. Mai 2021 musste auf den traditionellen Radklassiker verzichtet werden. Trotzdem blieb der Tag seinem Status als Radsport-Feiertag treu. Mit dem virtuellen Rennen über 40 Kilometer wurde der digitale Auftakt der Rad-Bundesliga gefeiert. 135 Männer, Frauen und Junior*innen kämpften beim E-Race um das erste Bundesliga-Führungstrikot der Saison 2021. Neben der Rad-Bundesliga wurde auch das 2. ŠKODA Velotour E-Race gefahren. Mehr als 650 Radsportler nahmen am Samstagmorgen teil. Für sie war ein Bergzeitfahren über 11,4 Kilometer die Herausforderung zum Start in das Wochenende.

Ergebnis ŠKODA Velotour E-Race 2020

Ergebnis ŠKODA Velotour E-Race 2021

 

Eschborn-Frankfurt E-Challenge 2020

Im Dezember 2020 konnten Hobbyfahrer ganz bequem zuhause auf den Strecken von Eschborn-Frankfurt trainieren. Die virtuelle Rennplattform Rouvy wurde zum Austragungsort der Eschborn-Frankfurt E-Challenge. Nach der Premiere am 1. Mai, bei der 1.500 Teilnehmer aus 25 Ländern virtuell das ŠKODA Velotour E-Race gefahren sind, folgte im Dezember eine mehrwöchige digitale Rennserie.

Gleich mehrere Strecken standen zur Auswahl und sorgten für Abwechslung im Wintertraining. Neben der ŠKODA Velotour Skyline über 40 Kilometer warteten weitere Highlights: Der Mammolshainer Stich, der Tissot Bergkönig|Bergkönigin und die Sonderwertung „Beat Cima“. Hier versuchten ambitionierte Hobbyfahrer die Bestzeit von Damiano Cima, Etappensieger des Giro d’Italia zu knacken. Der Profi vom Team Gazprom Rusvelo stellte am 01. Mai die Bestmarke von 55:03 Minuten auf.

 

NOCHMAL FAHREN?

Die Strecke auf Rouvy ist für Rides geöffnet und für Jedermann und Jederfrau weiterhin befahrbar.

VIEL SPAß!

ANLEITUNG (englisch)

 

 

Impressionen des ŠKODA Velotour E-Race:

 

 

Was ist Rouvy?

ROUVY ist eine interaktive Plattform, mit der Ihr auf bekannten Alpenstraßen radfahren könnt, ohne Euer Zuhause zu verlassen. Die Anwendung simuliert echtes Radfahren im Freien durch hochwertige Videos, die auf GPS-Profilen und Augmented Mixed Reality basieren. Augmented Routes kombinieren animierte 3D-Fahrer mit realem geolokalisiertem Videomaterial, sodass Ihr die endlose Vielfalt an legendären Orten bequem von zu Hause aus genießen könnt. Verbindet einfach den Fahrradtrainer mit Rouvy und wählt aus über 4.000 interaktiven Routen nach Länge oder Profil, die Routen aus die zu Eurem Trainingsplan passen.

ROUVY kostenlos testen

14 Tage kostenlos ausprobieren:

Hier registrieren

 

 

Wahoo Fitness

Wahoo Fitness hat seit jeher eine ausgeprägte Radsport-Affinität. Als Anbieter hochperformanter Smart Trainer und GPS-Radcomputer unterstützen wir Profiteams wie Bora-Hansgrohe, Deceunick-Quickstep, Alpecin-Fenix, Ineos, AG2R La Mondiale, Akea-Samsic und sind – gerade in diesen Zeiten – ein wichtiger Partner für Profis genauso wie für jeden engagierten Radsportler. Da ist der Weg zur Unterstützung von Traditionsveranstaltungen nicht weit. Leider können aktuell ja nun viele schöne Rennen und Events nicht stattfinden – außer eben als virtuelle Races.

Wir möchten mit dieser Partnerschaft allen Radsportlern unsere Unterstützung und unser Engagement über den reinen Spitzensport hinaus bekunden und freuen uns, möglichst viele Radsportler am 1. Mai gemeinsam mit einigen Profis auf der virtuellen Strecke zu sehen.

Offizieller Hardwarepartner des Skoda Velotour E-Race