14.04.2018: Exklusives Rennrad zu gewinnen! - Riesenchance für alle SKODA Velotour-Teilnehmer: Gewinnt jetzt ein individuell angepasstes Rennrad der #Radklassiker Special Edition "Eschborn-Frankfurt" im Wert von 3.300 Euro - der Gewinn wird bereitgestellt von ING-DiBa und Scalable Capital.
16.02.2018: Neue Radklassiker-Kollektion jetzt erhältlich - Neuer Textilausstatter und offizieller Ausrüster DEE präsentiert im Webshop das offizielle Radtrikot und -hose. Mit der Radklassiker-Radjacke und -Radweste seid ihr auch für widrige Bedingungen wie am 1. Mai 2017 optimal vorbereitet.
18.01.2018: Tissot auch 2018 Partner und Zeitnehmer des Radklassikers - Traditionell wird wieder die Sonderwertung Tissot Bergkönigin und Bergkönig an den schnellsten Feldberg-Kletterer vergeben und die Sieger mit einer hochwertigen Tissot-Sportuhr belohnt.
16.11.2017: Ein Klassiker erfindet sich neu! - Eschborn-Frankfurt im neuen Gewand - der Radklassiker schärft sein Profil mit neuem Namen, frischem Erscheinungsbild und der Rückkehr legendärer Anstiege

Weltmeister führt das Team Bora-hansgrohe an

Peter Sagan startet beim Radklassiker am 1. Mai

Weltmeister Peter Sagan startet am 1. Mai bei der 56. Austragung von Eschborn-Frankfurt. Der 27-jährige führt die deutsche WorldTour-Mannschaft BORA-hansgrohe beim deutschen Klassiker an. Für Sagan wird es die erste Teilnahme überhaupt bei Eschborn-Frankfurt „Rund um den Finanzplatz“. Mit elf UCI WorldTeams wurde bereits das hochkarätigste Mannschaftsfeld in der jüngeren Geschichte des Rennens präsentiert – nun zeichnet sich auch ein erstklassiges Teilnehmerfeld ab. Mit Zeitfahrweltmeister Tony Martin, der lange in Eschborn gelebt hat, und Straßenweltmeister Peter Sagan stehen gleich beide aktuellen Weltmeister der Radsportelite am Start.

Peter Sagan | Credits: A.S:O. / P. BalletAuf der knapp 220 Kilometer langen Strecke von Eschborn nach Frankfurt wird Sagan auf starke Konkurrenz treffen: Vorjahressieger Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) peilt mit Teamkollege Tony Martin die Titelverteidigung an, Lokalmatador John Degenkolb (Trek-Segafredo) will sein Heimrennen nach 2011 zum zweiten Mal gewinnen, der Deutsche Meister André Greipel (Lotto Soudal) möchte nach einem starken Frühjahr den deutschen Radklassiker zu seiner Siegliste hinzufügen. Auch die zweite deutsche Mannschaft aus der WorldTour, Team Sunweb, hat angekündigt, mit einem Leader nach Hessen zu kommen.

Peter Sagan: „Natürlich ist es etwas Besonderes für das Team, aber auch für mich persönlich, hier in Deutschland vor unseren Fans zu starten. Ich hoffe wir feiern unsere erste große Radsport-Party, denn dieses Jahr liegt ja auch noch der Grand Départ in Düsseldorf vor uns. Das werden spannende Wochen, und ich wünsche mir, dass der deutsche Radsport von all dem profitieren kann.“

„Die Zusage von Peter Sagan freut mich sehr, denn sie unterstreicht den Status, den wir uns mit Eschborn-Frankfurt erarbeitet haben. Und sie führt eine schöne Tradition fort. Gleich bei unserem ersten Rennen im Jahr 1962 stand der damalige Weltmeister Rik van Looy am Start. Danach waren noch Stablinski, Merckx und Freire als Weltmeister in Frankfurt zu Gast. Was uns jetzt noch fehlt? Das Regenbogentrikot auch ganz oben auf dem Siegertreppchen an der Alten Oper zu sehen. Das hatten wir in 55 Jahren Renngeschichte noch nicht“, freut sich Bernd Moos-Achenbach, Vorsitzender des Organisationskomitees von Eschborn-Frankfurt, auf die Teilnahme von Peter Sagan.Peter Sagan Credits: Veloimages

Ralph Denk, Team Manager von BORA-hansgrohe, ergänzt: „Ich habe angekündigt, dass wir in diesem Jahr in Frankfurt auf Sieg fahren. Wir bringen eine Top-Mannschaft mit Peter an der Spitze, denn als deutsche Mannschaft hat das erste deutsche Rennen der Saison ganz klar Priorität in unserem Kalender. Das wollen unsere Sponsoren genauso wie unsere Fans. Wenn der Weltmeister in einem deutschen Team fährt, sollen die deutschen Zuschauer natürlich auch die Gelegenheit bekommen, ihn zu erleben. Am besten geht das, wenn wir gewinnen.“

Nach Paris-Roubaix hat Sagan eine dreiwöchige Rennpause eingelegt. Eschborn-Frankfurt markiert für den Weltmeister den Start in den zweiten Saisonteil, der ihn über die Amgen Tour of California zum Start der Tour de France nach Düsseldorf führt. Dort möchte der siebenfache Etappensieger und fünffache Gewinner des Grünen Trikots seine Erfolgsserie weiter ausbauen.

Am kommenden Donnerstag, 20. April, wird in Anwesenheit von John Degenkolb bei einer Pressekonferenz in Frankfurt das komplette vorläufige Starterfeld für die 56. Austragung von Eschborn-Frankfurt präsentiert.

 

Credits: A.S.O. / P. Ballet (Bild 1)
Credits: Veloimages (Bild 2)

Aktuelle Adresse: https://www.eschborn-frankfurt.de/de/die-rennen/elite-worldtour/archiv/2017/04/17/peter-sagan-startet-beim-radklassiker-am-1-mai/
Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 92397 0
Auf der Krautweide 26Hessen65812Bad Soden am TaunusDeutschland