09.05.2017: Daniela Birkenfeld überreicht Medaillen - Sie hat mit ihrem Herz für Kinder nur zu gerne die Medaillen für die Schüler mit geistiger Behinderung der Panoramaschule Frankfurt überreicht: Daniela Birkenfeld, die Sozialldezernentin. Die Jugendlichen hatten am Inklusionsrennen teilgenommen.
02.05.2017: Teilnehmerrekord bei der Skoda Velotour - Endlich über die fünftausend: Mit 5049 Radfahrern und Skatern wurde bei Eschborn-Frankfurt diesmal ein neuer Teilnehmerrekord erzielt. Mit starken Zeiten bei schlechtem äußeren Bedingungen glänzten die Hobbysportler, die Wind und Regen trotzten.
02.05.2017: Kristoff zum Dritten - Der Norweger Alexander Kristoff hat zum dritten Mal den Radklassiker Eschborn-Frankfurt gewonnen. Er siegte in einem Regenrennen vor seinem Team-Kollegen Rick Zabel (Katusha-Alpecin) und Lokalmatador John Degenkolb vom Team Trek-Segafredo.
30.04.2017: Welche eine Medienresonanz... - In 170 Länder auf 5 Kontinenten wird Eschborn-Frankfurt übertragen. 10 TV-Anstalten berichten live über den Radklassiker, 3 Nachrichtenagenturen senden weltweit. Ein wunderbares Ergebnis für das Radrennen, Eschborn, Frankfurt und die Region!

Mit bewährtem Team in die Zukunft

Gesellschaft jetzt Tochter der Amaury Sport Organisation

04.01.2017

Die Gesellschaft zur Förderung des Radsports mit seinem Radklassiker „Eschborn-Frankfurt“, ist seit 1. Januar 2017 eine hundertprozentige Tochter der Amaury Sport Organisation (A.S.O.), dem weltweit größten Radrennveranstalter und Ausrichter der Tour de France.

weiter lesen

Jetzt in der höchsten Wettbewerbskategorie

Elite-Rennen ab 2017 in der UCI WorldTour

02.08.2016

Der Jubel im Team von Bernd Moos-Achenbach war groß. Viele Jahre hat sich der Organisator des Traditionsrennens Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz um eine Aufnahme in die erste Veranstaltungskategorie des Radsportweltverbandes UCI bemüht, jetzt hat es geklappt. Gestern Abend hat die UCI den Wettbewerbskalender für 2017 veröffentlicht – und Eschborn-Frankfurt ist dabei.

weiter lesen

Unwiderstehlich flog der Weltklassesprinter davon

Alexander Kristoff setzt sich durch

02.05.2016

Zu guter Letzt gab es kein Halten mehr. Alexander Kristoff, der schnelle Norweger, hatte scheinbar leichtes Spiel. Rund 250 Meter vor dem weiß getünchten Zielstrich zog der Titelverteidiger seinen Sprint an. Unwiderstehlich, unaufhaltsam flog der Kapitän des russischen Teams Katusha davon und gewann locker und leicht auch die 55. Auflage des deutschen Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt. 

weiter lesen

Stimmen zur Škoda Velotour

„Dieses Rennen ist einfach nur Kult“

01.05.2016

17 Rennen an einem Tag – das gibt es nur am 1. Mai beim Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt. Einen großen Beitrag dazu liefert auch die Škoda-Velotour mit ihren Strecken über 42, 70, 104 und nun auch erstmals über die 115 Kilometer. Veranstalter Bernd Moos-Achenbach freute sich darüber, dass am Renntag die Sonne eifrig schien und die Teilnehmer somit beste Bedingungen auf den verschiedenen Strecken hatten. Wir hörten uns im Fahrerfeld um:

weiter lesen

Rhein-Main Skate-Challenge

Alexander Bastidas gewinnt nach 8-km-Solo

01.05.2016

Schon früh nach dem Rennstart setzte sich eine vierköpfige Spitzengruppe bestehend aus Alexander Bastidas, Sebastian Mirsch, Silvano Veragut und Konrad Tatarata vom restlichen Feld ab.

weiter lesen

Ein Deutscher sprintet am besten

Der Thüringer Konrad Geßner gewinnt U23

01.05.2016

Nachdem bei den vergangenen drei Rennen ein Norweger und zwei Dänen vor der Alten Oper triumphierten, hat bei der diesjährigen U23-Ausgabe von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt erstmals wieder ein deutscher Fahrer jubeln können. 

weiter lesen

Der Deutsche Juniorenmeister triumphiert

Frederik Einhaus konterte alle Attacken

01.05.2016

Das Juniorenrennen von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt endete wie der U23-Wettbewerb mit einem deutschen Sieg. Nach schweren 125,3 Kilometern setzte sich der Deutsche Meister Frederik Einhaus (RSV Concordia Forchheim) im Sprint einer achtköpfigen Spitzengruppe vor Niklas Märkl (RSC Linden) und Lokalmatador Jonas Rutsch vom VC Frankfurt 1883 durch.

weiter lesen
Aktuelle Adresse: http://www.eschborn-frankfurt.de/de/home/?page=1
Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 92397 0
Auf der Krautweide 26Hessen65812Bad Soden am TaunusDeutschland