09.05.2017: Daniela Birkenfeld überreicht Medaillen - Sie hat mit ihrem Herz für Kinder nur zu gerne die Medaillen für die Schüler mit geistiger Behinderung der Panoramaschule Frankfurt überreicht: Daniela Birkenfeld, die Sozialldezernentin. Die Jugendlichen hatten am Inklusionsrennen teilgenommen.
02.05.2017: Teilnehmerrekord bei der Skoda Velotour - Endlich über die fünftausend: Mit 5049 Radfahrern und Skatern wurde bei Eschborn-Frankfurt diesmal ein neuer Teilnehmerrekord erzielt. Mit starken Zeiten bei schlechtem äußeren Bedingungen glänzten die Hobbysportler, die Wind und Regen trotzten.
02.05.2017: Kristoff zum Dritten - Der Norweger Alexander Kristoff hat zum dritten Mal den Radklassiker Eschborn-Frankfurt gewonnen. Er siegte in einem Regenrennen vor seinem Team-Kollegen Rick Zabel (Katusha-Alpecin) und Lokalmatador John Degenkolb vom Team Trek-Segafredo.
30.04.2017: Welche eine Medienresonanz... - In 170 Länder auf 5 Kontinenten wird Eschborn-Frankfurt übertragen. 10 TV-Anstalten berichten live über den Radklassiker, 3 Nachrichtenagenturen senden weltweit. Ein wunderbares Ergebnis für das Radrennen, Eschborn, Frankfurt und die Region!

Die letzte Etappe des Frankfurt Hero steht vor der Tür...

28.07.2017

Am 06. August findet der Frankfurt City Triathlon statt und somit steht das Finale des Frankfurt Hero powered by Brügelmann vor der Tür. Auf vier Distanzen können sich die Sportler an diesem Tag beweisen und alles aus sich und ihrem Körper rausholen oder einfach nur Spaß haben, denn es gibt auch eine Strecke für Einsteiger (0,4km swim - 12km bike - 5km run).

Weitere Infos findet ihr hier

Emotionen, echtes Klassikerwetter, ein singender Sieger...

Offizielles Highlight-Video online

29.05.2017

Vielen Dank!

15.05.2017

14 Tage sind seit dem Radklassiker vergangen und wir möchten unseren großen Dank aussprechen an...:
... die vielen freiwilligen Helfer
... die Polizei
... das DRK, das bei dem Wetter eine tolle Arbeit geleistet hat
... die Sponsoren und Partner
... das Team Taunus und die Gemeinden an der Strecke
... die beteiligten Behörden
... die Teilnehmer
... die Zuschauer an der Strecke und vor dem TV
... die Anwohner an der Strecke

Ohne das große Engagement der vielen Beteiligten wäre ein Radsportfest wie am 1. Mai nicht möglich.

Spannende Rennen und starke Zeiten

5049 Starter: neuer Teilnehmerrekord bei der Škoda Velotour

02.05.2017

Die Teilnehmer der Škoda Velotour ließen sich vom Regen nicht beeindrucken und zeigten am 1. Mai 2017 wieder Top-Leistungen. Starke Zeiten und spannende Rennen prägten das Jedermannrennen im Rahmen des Radklassikers Eschborn-Frankfurt auch in diesem Jahr. Es gab einen neuen Teilnehmerrekord. Mit 5049 Starterinnen und Startern bei den Rad- und Skaterrennen konnte erstmals die Marke von fünftausend durchbrochen werden.

weiter lesen

11 WorldTeams starten am 1. Mai

Hochkarätiges Teamaufgebot bei der WorldTour-Premiere des Radklassikers

03.04.2017

Teamaufgebot Radklassiker

Wenn am 1. Mai der Startschuss zu Eschborn-Frankfurt fällt, nimmt die beste Mannschaftsauswahl in der jüngeren Geschichte des deutschen Klassikers die Strecke über 218,7 Kilometer in Angriff. 20 Teams werden bei der Premiere von Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz in der WorldTour am Start stehen, darunter gleich elf UCI WorldTeams aus der Top-Liga des internationalen Radsports.

weiter lesen

John Degenkolb übernimmt Patenschaft für die Nachwuchsrennen

DegeJuniors und DegeBambini

19.03.2017

John Degenkolb eilte vom Radklassiker in Sanremo direkt zur Pressekonferenz ins Frankfurter Museum für Kommunikation. Dort warteten dreißig Kinder und Jugendliche auf den Weltklassefahrer, der ihnen am Montagnachmittag seine neuesten Projekte vorstellen wollte: DegeJuniors und DegeBambini. „Ohne die Unterstützung meiner Familie und den vielen ehrenamtlich tätigen Menschen in meinen Vereinen wäre ich nie Radprofi geworden und könnte das wunderbare Leben führen, das ich zurzeit habe. Dafür bin ich dankbar und möchte etwas zurückgeben“, sagt der 27 Jahre alte John Degenkolb.

weiter lesen

Weltweit einmalig

17 Rennen, 6000 Radfahrer und zwei attraktive Expos

19.02.2017

Die Zahlenreihe von Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz ist imposant: 17 Rennen an einem Tag, 180 Spitzenprofis, zwei Starts, zwei Ziele, zwei riesige Expos, 6000 Radfahrerinnen und -Radfahrer, mehr als 800.000 Zuschauer an der 218,7 Kilometer langen Strecke, sechs Städte und Gemeinden im „Team Taunus“, die 56. Austragung des Radklassikers, eine Live-Übertragung im hr-fernsehen und die Aufnahme in die WorldTour. Auf das traditionsreiche Profirennen und auf Initiativen wie dem Inklusionsrennen geht das gute Renommee dieses Radsporttages zurück. Jeder, der ein Fahrrad besitzt, also vom Erstklässler bis zum Rentner, hat die Gelegenheit mitzumachen und am 1. Mai einen Wettbewerb auf den Spuren der Profis zwischen Eschborn, Frankfurt und dem Taunus zu erleben.

weiter lesen

Pressekonferenz zur ŠKODA Velotour

Erstmals gemeinsamer Start aller Teilnehmer

07.02.2017

Nachdem Bernd Moos-Achenbach mit seiner Gesellschaft zur Förderung des Radsports die Verantwortung für Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz in die Hände der A.S.O. übertragen hat, übernimmt Claude Rach, Business Development Manager bei der A.S.O., als Geschäftsführer diese Aufgabe. Ihm zur Seite steht als Projektleiter für Deutschland Matthias Pietsch. Die Organisation des Radklassikers mit seinen weltweit einmaligen 17 Radrennen an einem Tag bleibt in den bewährten Händen des bisherigen Teams sagt Bernd Moos-Achenbach:

weiter lesen

Neuerung 2017

Skoda Velotour nicht mehr Teil des GCC

27.09.2016

Der German Cycling Cup wird ab der Saison 2017 ohne die Škoda Velotour stattfinden. Die Rennserie hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend professionalisiert und ist daher mit dem klassischen Jedermannsport immer schwieriger zu vereinbaren. Unsere Entscheidung schmälert nicht unseren Respekt vor den Leistungen der GCC-Teams, deren Fahrer neben ihrem Beruf viel Zeit in den Radsport investieren und tolle Leistungen erbringen. 

Im kommenden Jahr wird es außerdem einen neues Streckenkonzept geben, welches mit dem aktuellen Reglement des GCC nur bedingt kompatibel ist. Die Fahrer des German Cycling Cup sind in Eschborn und Frankfurt natürlich weiterhin herzlich willkommen, sich der Herausforderung auf den anspruchsvollen Strecken im Taunus zu stellen.

Rückblick auf den 1. Mai 2016

Offizieller Eventclip

05.07.2016

Aktuelle Adresse: http://www.eschborn-frankfurt.de/de/die-rennen/jedermann/aktuelles/
Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 92397 0
Auf der Krautweide 26Hessen65812Bad Soden am TaunusDeutschland