27.03.2017: Neues Ziel für die Skoda Velotour - Bei Mann Mobilia XXXL in Eschborn gibt es viele Änderungen, so bei der Startaufstellung und vor allem beim Zieleinlauf. Dieser befindet sich auf der Sossenheimer Straße. Von dort biegen die Radfahrer dann nach rechts aufs Expo-Gelände ab.
25.03.2017: Road Book für die Jedermänner - Mehr Sicherheit durch mehr Information - deshalb gibt es in diesem Jahr für die Skoda Velotour-Fahrer einen Technischen Leitfaden. Er weist unter anderem auf Gefahrenstellen hin und enthält Verhaltenstipps.
20.03.2017: DegeJuniors + DegeBambini - Weltklassefahrer John Degenkolb hat ein Herz für Kinder: Mit DegeJuniors übernimmt er die Schirmherrschaft für die Jugendrennen bei Eschborn-Frankfurt. Und mit DegeBambini ruft er ein Laufradrennen für die Kleinstens ins Leben.
11.03.2017: Wasserflaschen mit Rad-Etikett - 7500 Flaschen hat Bad Brückenauer Mineralbrunnen mit einem speziellen Etikett zum Radklassiker versehen. Die Flaschen bekommen die 6000 Fahrer und die 1500 Helfer. Eine schöne Idee!

Die Sieger seit 1962

Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt

2016 Alexander Kristoff (NOR)

2015 wegen Terrorgefahr abgesagt

2014 Alexander Kristoff (NOR)

2013 Simon Špilak (SVN)

2012 Moreno Moser (ITA)

2011 John Degenkolb (GER)

2010 Fabian Wegmann (GER)

2009 Fabian Wegmann (GER)

 

Rund um den Henninger-Turm

2008 Karsten Kroon (NED)

2007 Patrik Sinkewitz (GER)

2006 Stefano Garzelli (ITA)

2005 Erik Zabel (GER)

2004 Karsten Kroon (NED)

2003 Davide Rebellin (ITA)

2002 Erik Zabel (GER)

2001 Markus Zberg (SUI)

2000 Kai Hundertmarck (GER)

1999 Erik Zabel (GER)

1998 Fabio Baldato (ITA)

1997 Michele Bartoli (ITA)

1996 Beat Zberg (SUI)

1995 Francesco Frattini (ITA)

1994 Olaf Ludwig (GER)

1993 Rolf Sørensen (DAN)

1992 Frank van der Abbeele (BEL)

1991 Johan Bruyneel (BEL)

1990 Thomas Wegmüller (SUI)

1989 Jean-Marie Wampers (BEL)

1988 Michel Dernies (BEL)

1987 Dag-Otto Lauritzen (NOR)

1986 Jean-Marie Wampers (BEL)

1985 Phil Anderson (AUS)

1984 Phil Anderson (AUS)

1983 Ludo Peeters (BEL)

1982 Ludo Peeters (BEL)

1981 Jos Jakobs (BEL)

1980 Gianbattista Baronchelli (ITA)

1979 Daniel Willems (BEL)

1978 Gregor Braun (GER)

1977 Gerrie Knetemann (NED)

1976 Freddy Maertens (BEL)

1975 Roi Schuiten (NED)

1974 Walter Godefroot (BEL)

1973 Georges Pintens (BEL)

1972 Gilbert Bellone (FRA)

1971 Eddy Merckx (BEL)

1970 Rudi Altig (GER)

1969 Georges Pintens (BEL)

1968 Eddy Beugels (NED)

1967 Daniel van Rijckeghem (BEL)

1966 Barry Hoban (GBR)

1965 Jean Stablinski (FRA)

1964 Clement Roman (BEL)

1963 Hennes Junkermann (GER)

1962 Armand Desmet (BEL)

Aktuelle Adresse: http://www.eschborn-frankfurt.de/de/die-rennen/elite-worldtour/die-sieger-seit-1962/
Gebrüder Moos Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 6009660
Hauptstraße 106Hessen65843SulzbachDeutschland