05.10.2017: Neuer Medienverteiler: jetzt anmelden! - Mit Änderung der Zuständigkeit bei der Pressearbeit erstellen wir einen neuen Verteiler. Jetzt anmelden unter presse@eschborn-frankfurt.de um weiterhin alle Informationen zu Eschborn-Frankfurt zu erhalten.
05.10.2017: Nach der Saison ist vor der Saison - Anmeldung für die SKODA Velotour am 1. Mai ab sofort möglich - Nachdem am Tag der Deutschen Einheit viele Jedermänner ihren Saisonabschluss in Münster gefeiert haben, laufen bereits die Vorbereitungen für den ersten Höhepunkt der deutschen Radsport-Saison 2018. Ab heute ist die Online-Anmeldung möglich.

Nach 55 Jahren feiert Eschborn-Frankfurt morgen eine Premiere.

Gipfeltreffen der Top-Fahrer beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt

30.04.2017

Zum ersten Mal wird der Radklassiker im Rahmen der UCI WorldTour ausgetragen. Ein großartiger Grund, den Radsport am 1. Mai zu feiern. Mit dabei: ein Profi-Rennen, das mit seiner Bestbesetzung Spektakuläres verspricht, 17 weitere Radsport-Events und etwa eine Million Zuschauer an der Strecke. Dazu wird Eschborn-Frankfurt international in 170 Ländern auf 5 Kontinenten im TV übertragen.

Mehr...

Top Riders at the Radklassiker Eschborn-Frankfurt

30.04.2017

Although it was created 55 years ago, a first will take place tomorrow for Eschborn-Frankfurt as it makes its entry into the UCI WorldTourcalendar. A great reason to celebrate cycling for the million spectators on Monday May 1, with a programme of no less than 17 bicycle themed events with the main event being the much anticipated Pro race that promises to be spectacular!

More...

Eschborn-Frankfurt 1 May 2017

All the sprint stars will be there

22.04.2017

Key points

  • For its 56th edition, Eschborn-Frankfurt will celebrate its inclusion on the World Tour calendar. For this occasion, the world’s top riders will be ready for the start on May 1.
  • Alexander Kristoff, winner of the last two editions, will try to tie the record of Erik Zabel in lifting his arms in joy for the third time on the German classic.
weiter lesen

Die besten Sprinter der Welt am Start

Staraufgebot beim deutschen Radklassiker am 1. Mai

20.04.2017

Die 56. Austragung von Eschborn-Frankfurt wird ein Profirennen der Superlative. Für den Radklassiker haben sich nicht nur alle deutschen Top-Fahrer sondern auch die internationalen Stars der Radsport-Szene angesagt. Mit dieser erstklassigen Bestbesetzung wird das traditionsreichste deutsche Radrennen am 1. Mai eine imposante Premiere in der WorldTour feiern.

weiter lesen

Weltmeister führt das Team Bora-hansgrohe an

Peter Sagan startet beim Radklassiker am 1. Mai

17.04.2017

Weltmeister Peter Sagan startet am 1. Mai bei der 56. Austragung von Eschborn-Frankfurt. Der 27-jährige führt die deutsche WorldTour-Mannschaft BORA-hansgrohe beim deutschen Klassiker an. Für Sagan wird es die erste Teilnahme überhaupt bei Eschborn-Frankfurt „Rund um den Finanzplatz“. Mit elf UCI WorldTeams wurde bereits das hochkarätigste Mannschaftsfeld in der jüngeren Geschichte des Rennens präsentiert – nun zeichnet sich auch ein erstklassiges Teilnehmerfeld ab. Mit Zeitfahrweltmeister Tony Martin, der lange in Eschborn gelebt hat, und Straßenweltmeister Peter Sagan stehen gleich beide aktuellen Weltmeister der Radsportelite am Start.

weiter lesen

Jetzt in der höchsten Wettbewerbskategorie

Elite-Rennen ab 2017 in der UCI WorldTour

02.08.2016

Der Jubel im Team von Bernd Moos-Achenbach war groß. Viele Jahre hat sich der Organisator des Traditionsrennens Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz um eine Aufnahme in die erste Veranstaltungskategorie des Radsportweltverbandes UCI bemüht, jetzt hat es geklappt. Gestern Abend hat die UCI den Wettbewerbskalender für 2017 veröffentlicht – und Eschborn-Frankfurt ist dabei.

weiter lesen

Gute Nachricht für das Eliterennen und alle Radsportfans

John Degenkolb startet am 1. Mai

24.04.2016

John Degenkolb hat entschieden: Er wird beim Radklassiker Eschborn-Frankfurt am 1. Mai für sein Team Giant-Alpecin starten. „Ich habe die letzten Wochen gut trainiert und fühle mich bereit, die Herausforderung durch den Taunus zu bestehen“, sagt er. „Allerdings glaube ich, dass ich kein Anwärter auf den Sieg bin. Ich muss erstmal wieder ein Gefühl für Rennen bekommen und freue mich, dass ich ins Renngeschehen eingreifen kann.“ Seinem Heimrennen, das er 2011 gewinnen konnte und mit dem ihm damals der internationale Durchbruch gelang, fühlt sich der 27 Jahre alte Sieger von Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix besonders verbunden. Sein Start wird viele Zuschauer an die Rennstrecke in Frankfurt und den Taunus ziehen, zumal man John Degenkolb bei den Frühjahrsklassikern schmerzlich vermisst hat.

weiter lesen

Erstklassig besetztes Starterfeld

Die Erfolge der Top-Fahrer

21.04.2016

Alexander Kristoff (Norwegen) / Team Katusha

Ergebnisse 2016:

4. Platz Flandern-Rundfahrt

Etappensieger Drei Tage von De Panne

Etappensieger Tour of Oman

Etzappensieger Qatar-Rundfahrt

 

weiter lesen

Mit Vollgas auf die letzten Meter

SIGMA SPORT als Flamme Rouge am 1. Mai in Frankfurt

21.04.2016

Beim diesjährigen 1. Mai Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt” tritt SIGMA SPORT erstmals als Sponsor auf. Bei dem Traditionsrennen, das mittlerweile in die 55. Runde geht, treten in diesem Jahr große Namen wie Tony Martin und möglicherweise John Degenkolb in die Pedale. Der SIGMA Torbogen ist die Flamme Rouge und somit der Auftakt für die letzten und entscheidenden 1.000 Metern auf der Zielgeraden beim Eliterennen. 

Sigma Sport

weiter lesen

Organisatoren hoffen auf Degenkolb-Comeback am 1. Mai

Kristoff und Martin führen das Klassefeld an

20.04.2016

Eigentlich sollte Tony Martin am Ende der Klassikersaison die Beine hochlegen. Ausruhen, durchschnaufen vor dem ersten Saisonhöhepunkt im Sommer. Die Tour de France lockt den Zeitfahrspezialisten, der am Samstag seinen 31. Geburtstag feiert (23. April). Im Vorjahr fuhr Martin bei seinem Etappensieg ins begehrte Gelbe Trikot, stürzte aber auf der Folgeetappe und musste verletzt aufgeben. Schöne, gleichsam aber auch schmerzhafte Erinnerungen für den in Eschborn aufgewachsenen mehrfachen Weltmeister im Rennen gegen die Uhr, der es sich aber nicht nehmen lässt, am 1. Mai beim deutschen Frühjahrsklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt dabei zu sein. „Für Tony ist es eine Rückkehr in seine Heimat“, sagt sein Manager Jörg Werner und somit immer auch etwas Besonderes für den Profi aus der belgischen Equipe Etixx-Quick Step. Ein Sieg in Frankfurt fehlt ihm bekanntlich ja noch. „Eigentlich hat er Pause, aber das Rennen ist ihm so wichtig, dass er seine Erholung unterbricht“, sagt Werner. Nach dem anstrengenden Frühjahr sind Martins Beine müde. Werner warnt deshalb vor einer zu großen Erwartungshaltung: „Es kann gut gehen, es muss aber nicht.“

weiter lesen
Aktuelle Adresse: http://www.eschborn-frankfurt.de/de/die-rennen/elite-worldtour/archiv/
Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 92397 0
Auf der Krautweide 26Hessen65812Bad Soden am TaunusDeutschland