09.05.2017: Daniela Birkenfeld überreicht Medaillen - Sie hat mit ihrem Herz für Kinder nur zu gerne die Medaillen für die Schüler mit geistiger Behinderung der Panoramaschule Frankfurt überreicht: Daniela Birkenfeld, die Sozialldezernentin. Die Jugendlichen hatten am Inklusionsrennen teilgenommen.
02.05.2017: Teilnehmerrekord bei der Skoda Velotour - Endlich über die fünftausend: Mit 5049 Radfahrern und Skatern wurde bei Eschborn-Frankfurt diesmal ein neuer Teilnehmerrekord erzielt. Mit starken Zeiten bei schlechtem äußeren Bedingungen glänzten die Hobbysportler, die Wind und Regen trotzten.
02.05.2017: Kristoff zum Dritten - Der Norweger Alexander Kristoff hat zum dritten Mal den Radklassiker Eschborn-Frankfurt gewonnen. Er siegte in einem Regenrennen vor seinem Team-Kollegen Rick Zabel (Katusha-Alpecin) und Lokalmatador John Degenkolb vom Team Trek-Segafredo.
30.04.2017: Welche eine Medienresonanz... - In 170 Länder auf 5 Kontinenten wird Eschborn-Frankfurt übertragen. 10 TV-Anstalten berichten live über den Radklassiker, 3 Nachrichtenagenturen senden weltweit. Ein wunderbares Ergebnis für das Radrennen, Eschborn, Frankfurt und die Region!

Emotionen, echtes Klassikerwetter, ein singender Sieger...

Offizielles Highlight-Video online

29.05.2017

Vielen Dank!

15.05.2017

14 Tage sind seit dem Radklassiker vergangen und wir möchten unseren großen Dank aussprechen an...:
... die vielen freiwilligen Helfer
... die Polizei
... das DRK, das bei dem Wetter eine tolle Arbeit geleistet hat
... die Sponsoren und Partner
... das Team Taunus und die Gemeinden an der Strecke
... die beteiligten Behörden
... die Teilnehmer
... die Zuschauer an der Strecke und vor dem TV
... die Anwohner an der Strecke

Ohne das große Engagement der vielen Beteiligten wäre ein Radsportfest wie am 1. Mai nicht möglich.

Norweger gewinnt zum dritten Mal an der Alten Oper

Alexander Kristoff schreibt Geschichte in Frankfurt

01.05.2017

Alexander Kristoff (Team Katusha-Alpecin) hat die 56. Ausgabe von Eschborn-Frankfurt souverän vor seinem Teamkollegen Rick Zabel und John Degenkolb (Trek-Segafredo) gewonnen. Als erster Fahrer überhaupt hat der 29-jährige Norweger das Rennen zum dritten Mal in Folge gewonnen und sich so in die Geschichtsbücher des deutschen Radklassikers geschrieben. Möglich wurde dieser Coup für Kristoff durch einen kraftvollen Leadout von Rick Zabel, dem Sohn des dreifachen Gewinners Erik Zabel.

weiter lesen

11 WorldTeams starten am 1. Mai

Hochkarätiges Teamaufgebot bei der WorldTour-Premiere des Radklassikers

03.04.2017

Teamaufgebot Radklassiker

Wenn am 1. Mai der Startschuss zu Eschborn-Frankfurt fällt, nimmt die beste Mannschaftsauswahl in der jüngeren Geschichte des deutschen Klassikers die Strecke über 218,7 Kilometer in Angriff. 20 Teams werden bei der Premiere von Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz in der WorldTour am Start stehen, darunter gleich elf UCI WorldTeams aus der Top-Liga des internationalen Radsports.

weiter lesen

John Degenkolb übernimmt Patenschaft für die Nachwuchsrennen

DegeJuniors und DegeBambini

19.03.2017

John Degenkolb eilte vom Radklassiker in Sanremo direkt zur Pressekonferenz ins Frankfurter Museum für Kommunikation. Dort warteten dreißig Kinder und Jugendliche auf den Weltklassefahrer, der ihnen am Montagnachmittag seine neuesten Projekte vorstellen wollte: DegeJuniors und DegeBambini. „Ohne die Unterstützung meiner Familie und den vielen ehrenamtlich tätigen Menschen in meinen Vereinen wäre ich nie Radprofi geworden und könnte das wunderbare Leben führen, das ich zurzeit habe. Dafür bin ich dankbar und möchte etwas zurückgeben“, sagt der 27 Jahre alte John Degenkolb.

weiter lesen

Jetzt in der höchsten Wettbewerbskategorie

Elite-Rennen ab 2017 in der UCI WorldTour

02.08.2016

Der Jubel im Team von Bernd Moos-Achenbach war groß. Viele Jahre hat sich der Organisator des Traditionsrennens Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz um eine Aufnahme in die erste Veranstaltungskategorie des Radsportweltverbandes UCI bemüht, jetzt hat es geklappt. Gestern Abend hat die UCI den Wettbewerbskalender für 2017 veröffentlicht – und Eschborn-Frankfurt ist dabei.

weiter lesen

Unwiderstehlich flog der Weltklassesprinter davon

Alexander Kristoff setzt sich durch

02.05.2016

Zu guter Letzt gab es kein Halten mehr. Alexander Kristoff, der schnelle Norweger, hatte scheinbar leichtes Spiel. Rund 250 Meter vor dem weiß getünchten Zielstrich zog der Titelverteidiger seinen Sprint an. Unwiderstehlich, unaufhaltsam flog der Kapitän des russischen Teams Katusha davon und gewann locker und leicht auch die 55. Auflage des deutschen Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt. 

weiter lesen
Aktuelle Adresse: http://www.eschborn-frankfurt.de/de/die-rennen/elite-worldtour/aktuelles/
Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH+49 (0) 6196 92397 0
Auf der Krautweide 26Hessen65812Bad Soden am TaunusDeutschland