Aktuelles

Auf dem Rundkurs in der Innenstadt

1. Frankfurter Inklusionsrennen

Am Valentinstag 2014 – anscheinend eine Herzensangelegenheit – wurde die Idee zum 1. Frankfurter Inklusionsrennen im Rahmen des Radklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt geboren, und zwar beim Abschied des scheidenden Bürgermeisters Wilhelm Speckhardt im Eschborner Rathaus. Da stand Georg Diehl, dem das Reiteranwesen Georgshof in Nied gehört und der sich vielfältig für die Gesellschaft engagiert, mit Veranstalter Bernd Moos-Achenbach zusammen und sprach ihn mit einem Geistesblitz an: „Die Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung aus der benachbarten Panoramaschule reiten bei mir, warum machen wir für sie am 1. Mai nicht auch ein Radrennen?“ 
weiter lesen

von 12 bis 17 Uhr

Das Rennen live im Fernsehen

Obwohl die TV-Kräfte in diesem Jahr von den Olympischen Winterspielen in Sotschi und der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer in Brasilien gebunden werden, begleitet der Hessische Rundfunk Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt mit einer Live-Berichterstattung von 12 bis 17 Uhr. Die engagierte Sportredaktion des hr-fernsehen präsentiert den sportlichen Wettbewerb und die Region, durch die das Rennen führt: Frankfurt, den Taunus und mit Eschborn auch den Vordertaunus.

weiter lesen

Schon 21 Mannschaften für das Elitefeld bei Eschborn-Frankfurt verpflichtet

Giant-Shimano mit John Degenkolb führt das Feld der Weltklasseteams am 1. Mai an

Veranstalter Bernd Moss-Achenbach ist es auch für die 53. Auflage des deutschen Frühjahrsklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt gelungen, die Weltelite des Radsports an den Main zu holen. Bislang haben 21 Mannschaften für die Schleife durch den Taunus gemeldet. Bis zum 1. Mai könnte sich diese Zahl der Teams aber noch vergrößern. "Wir stehen noch mit einigen Spitzenteams in aussichtsreichen Verhandlungen", sagt Moos-Achenbach.

weiter lesen

Die Welt hat Pedale und Freunde, die sie treten

Ausstellung von Radsportporträts im Rahmen des Radrennes “Rund um den Finanzplatz Eschborn – Frankfurt” am 1.Mai im Operntower.

„Sprinter“, so steht es auf einem Zettel, mitten auf der Stirn von André Greipel. Darunter eine Illustration von vier Affen, die scheinbar ebenso schnell Rad fahren, wie der auch „Gorilla“ genannte Weltklasse-Rennfahrer.

Mehr als 60 Radsport-Enthusiasten haben dem Fotograf Rainer Kraus vor der Kamera gestanden. Sportler, Trainer, Pfleger, Journalisten, Funktionäre und Fans ließen sich von ihm in teilweise skurrilen Situationen ablichten. Gezeigt werden die in den letzten vier Jahren entstandenen Arbeiten nun zum ersten Mal im Rahmen des Radklassikers „Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai dieses Jahres im Operntower.

weiter lesen

Die Škoda Velotour bietet Startplätze für Radfahrer aller Couleur

Für wilde Gesellen mit wilden Ideen, wie für Freizeitradler

Immer nur bergauf: John Degenkolb hat für die ambitionierten Fahrerinnen und Fahrer der Škoda Velotour am 1. Mai eine Zeit im Training vorgelegt. 23:45 Minuten brauchte er vom Kreisel in Oberursel hinauf zum Feldberg im Taunus. Die lange Steigung von 11 Kilometern spürte selbst der Weltklassefahrer in Oberschenkeln und Waden. Der schnellste Fahrer oder die schnellste Fahrerin unter den Jedermännern und -frauen darf sich Tissot Bergkönig bzw. Bergkönigin nennen und wird mit einer Uhr der Traditionsfirma Tissot beschenkt. Die Zeit von Degenkolb brauchen Bergkönig oder Bergkönigin nicht toppen, aber eines ist offensichtlich: Die Besten unter den Hobbyfahrern können dem Tempo der Profis durchaus folgen.

weiter lesen

John Degenkolb hat eine Zeit vorgelegt

Gesucht wird: der Tissot Bergkönig

Eschborn, 18. Februar 2014 – Die Schweizer Traditionsuhrenmarke Tissot ist dem Radsport seit langem eng verbunden und teilt die Begeisterung für dessen Dynamik und Präzision beim Kampf gegen die Zeit. Nach 2012 und 2013 tritt Tissot bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ auch dieses Jahr wieder als offizieller Zeitnehmer und einer der Hauptsponsoren auf, um den reibungslosen Ablauf des geschichtsträchtigen Eintagesrennens mit zu gewährleisten. Profis wie Hobbyathleten profitieren gleichermaßen von der genauen Zeitmesstechnik, die Tissot – Partner der Union Cycliste Internationale (UCI) seit 1995 – kontinuierlich weiterentwickelt.

weiter lesen

Zur optimalen Vorbereitung auf die ŠKODA Velotour

Trainingstipps

Gemeinsam mit dem Radlabor und Lauflabor möchten wir euch optimal auf die ŠKODA Velotour vorbereiten. Ab sofort erscheint immer Freitags auf unserer  Facebook Seite und hier ein neuer Trainingstipp…Optimal um am Wochenende gleich den guten Rat zu befolgen.

Hier geht es zum ersten Tipp

Absolute Neuheit:

Erstmalig Trainingsstrecken online

Um eine noch bessere Vorbereitung zu ermöglichen, sind erstmalig Trainingsstrecken für alle drei Strecken der ŠKODA Velotour ausgearbeitet worden. Da die Rennstrecke am 1. Mai teilweise über Schnellstraßen und gegen Einbahnstraßen führt, ist es nur am 1. Mai möglich, und auch etwas ganz besonderes, die Originalstrecke zu fahren.

Die Trainingsstrecke ist komplett befahrbar und Abweichungen von der Originalstrecke sind gekennzeichnet. Da einige Abschnitte durch die Frankfurter Innenstadt führen ist teilweise mit viel Verkehr zu rechnen und Vorsicht geboten!

Wir würden uns über eine Rückmeldung freuen. Unter der ersten Einsendung eines „Trainingsprotokolls“ (Garmin, Strava, gpx…) verlosen wir einen Startplatz.

Die Trainingsstrecken sind auch in unserer App hinterlegt

(Suchwort im App Store: „Radklassiker“). 

Deutsche Jedermann-Meisterschaft / German Cycling Cup

70 km Rennen als Wertungsrennen

Nach konstruktiven Gesprächen und Überlegungen können wir, durch Verschiebungen der Startzeiten und leichten Änderungen der Strecke, nun doch das 70 km Rennen als Wertungsrennen der Deutschen Jedermann-Meisterschaft/GCC anbieten. Die für unsere Teilnehmer und uns dafür wichtige Bedingung eines freien Zieleinlaufs und der Trennung von langsamen Radfahrern konnte geschaffen werden.

Die 42 km Strecke wird 2014 nicht im GCC sein. 

16.09.13 - SKODA Velotour und Skate-Challenge

Startschuss zur Anmeldung

Noch 226 Tage bis zum 1. Mai 2014, den ersten Startschuss haben wir schon gegeben. Die Anmeldung zur ŠKODA Velotour und Skate-Challenge ist geöffnet!

Sichern Sie sich einen Startplatz zum Frühbucherpreis! Passend dazu präsentieren wir das neue Trikot 2014. Bestellung ab sofort in unserem Shop möglich, weitere Stücke zur Kollektion folgen.

Erleben Sie Eschborn, Frankfurt und den Taunus auf ganz besondere Art! Genießen Sie auf drei verschiedenen Strecken die Straßen frei von Verkehr! 

16.09.13 - Webseite im neuen Glanz

Willkommen auf unserer neuen Homepage

Wir haben unseren Internetauftritt komplett überarbeitet und neu strukturiert. Es ist eine Herausforderung 16 Rennen, Informationen für Teilnehmer, Zuschauer, Anwohner, Medienvertreter und Sponsoren übersichtlich, zusammengefasst dar zu stellen. Gerade diese Vielfalt zeichnet unseren Radklassiker Eschborn-Frankfurt Rund um den Finanzplatz am 1. Mai seit über 50 Jahren aus.

Im Laufe der nächsten Tage und Wochen wird diese Seite mit weiteren Inhalten ausgebaut und wird Sie über Aktuelles informieren. Schauen Sie öfter bei uns vorbei.

Wir wünschen viel Freude beim Stöbern und Lesen und freuen uns über Lob und Kritik.