Instagram Google+

08.02.2016 Defizit in mittleren fünfstelligen Bereich

Die Absage von Eschborn-Frankfurt 2015 wegen Terrorgefahr hat ein Defizit im mittleren fünfstelligen Bereich verursacht. "Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not. Es tut uns weh, aber wir verkraften das", sagt Vedranstalter Bernd Moos-Achenbach.

04.02.2016 Skoda bleibt Velotoursponsor

Der Automobilhersteller Skoda hat sein Engagement bei der Velotour für 2016 verlängert. Mit 35 Fahrzeugen wird die Organisation ausgestattet. Neben Eschborn-Frankfurt unterstützt Skoda seit Jahren auch die Tour de France.

04.01.2016 Mach mit beim Frankfurt Hero

Eschborn-Frankfurt ist beim neuen Ausdauerwettbewerb Frankfurt Hero mit dabei. Frankfurt Hero wird, wer beim Spiridon-Halbmarathon, der Velotour am 1. Mai und beim Citytriathlon mitmacht und diese beendet. Zum Schluss gibt's ein großes Fest im Römer.

15.12.2015 Neuer Fotoservice

Sportonline wird die Teilnehmer an der Skoda Velotour 2016 mit Bildern versorgen. Sowohl an Start, Ziel und vielen Streckenabschnitten stehen Profi-Fotografen, um die Fahrer und Fahrerinnen abzulichten.

Aktuelles

Jetzt anmelden

Škoda Velotour und Rhein-Main Skate-Challenge

Solidarität auf allen Ebenen und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

55. Auflage des Radklassikers Eschborn-Frankfurt

Mit einem Defizit im mittleren fünfstelligen Bereich hat der Radklassiker Eschborn-Frankfurt das Jahr 2015 abgeschlossen. „Nach der Absage unseres Rennens wegen einer Terrordrohung sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagt Veranstalter Bernd Moos-Achenbach. „Jede Sache hat aber zwei Seiten. Auch wenn uns der Ausfall sehr geschmerzt hat, erlebten wir von der ersten Sekunde an großen Zuspruch und Trost durch Teilnehmer, Fans, Politiker, Sponsoren und Journalisten. Das war in meinen Augen nicht selbstverständlich, denn die Menschen hatten sich in vielfältiger Art und Weise auf den Wettbewerb vorbereitet, sich darauf gefreut und waren doch auch ein bisschen enttäuscht, dass ihr Rennen ausfiel.“ Bis heute dauert die Unterstützung an und die meistgestellte Frage an Bernd Moos-Achenbach lautet noch immer: „Geht es denn weiter?“ Für ihn und sein Team stand dies nie außer Frage. „Am 1. Mai 2016 werden wir bei der 55. Auflage von Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt wieder 17 Wettbewerbe organisieren, von der Elite über die Jedermänner bis zum Inklusionsrennen“, versichert Bernd Moos-Achenbach, der den Prozess um den mutmaßlichen Salafisten genau verfolgt. „Ich habe Vertrauen in die deutschen Gerichte und hoffe, dass die kriminellen Handlungen bewiesen und angemessen bestraft werden.“

weiter lesen

Deine Stadt braucht Helden

Frankfurt Hero

Unter dem Motto „Deine Stadt braucht Helden“ gibt es einen neuen Wettbewerb für alle Fans des Ausdauersports. Mit der Serie wird eine neue Plattform geschaffen und ambitionierte Freizeitsportler können sich ein sportliches Ziel über die gesamte Saison setzen. Schirmherr der Veranstaltung ist Sportdezernent Markus Frank, der sich begeistert von der Idee zeigt und sich freut, dass die Veranstalter „ganz im Sinne des Sports wie ein Team zusammenarbeiten“.

 

weiter lesen

Hessischer Verdienstorden am Bande

Veranstalter Bernd Moos-Achenbach in Wiesbaden geehrt

Bernd Moos-Achenbach aus Sulzbach hat von Staatssekretär Mark Weinmeister am 19.11.2015 in der Hessischen Staatskanzlei für sein vielfältiges gesellschaftliches Engagement, vor allem für die Organisation des Radklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt, den Hessischen Verdienstorden erhalten. Diese Ehrung des Landes Hessen würdigt die Verdienste, die sich Personen im Hinblick auf das Zusammenleben, Kultur und Sport erworben haben. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und bedanke mich“, sagte Bernd Moos-Achenbach. „Zu danken ist aber auch dem gesamten Organisationsteam, zu dem auch die Mitarbeiter der Behörden, vor allem der Polizei, gehören, und selbstverständlich meiner Familie, meiner Frau Petra und meinen Töchtern Katrin, Sandra und Julia.“

weiter lesen

Neu im Shop

Stylische Streetware

Streetware

Mit unserem Partner textil one setzten wir auf hohe Qualität und ein ausgefallenens Design. Zwei Motive stehen zur Auswahl und du hast die Wahl zwischen verschiedenen Artikeln und Farben.

HIER bestellen.

Auch bei der Skoda Velotour am 1. Mai

Die Rotary-Clubs im Hochtaunus kämpfen gemeinsam gegen Polio

Um weitere Spenden zur Bekämpfung von Polio (Kinderlähmung) zu sammeln, haben sich die Rotary-Clubs Hochtaunus zusammengetan und werden ein Team „End Polio now“ zum Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt am 1. Mai 2016 stellen. Bei dieser Aktion dabei sind die Rotary Clubs Saalburg-Taunus, Oberursel, Kronberg, Bad Homburg v.d.H., Bad Homburg-Schloss, Bad Homburg Kurpark, Usingen und Kelkheim. Jeder teilnehmende Club wird bei der Skoda Velotour pro zurück gelegtem Höhenmeter (1300 m) einen Euro für das Projekt „End Polio now“ spenden. „Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder Dr. Michael Hanke vom RC Bad Homburg Schloss und Frank Wittchen vom RC Frankfurt Airport mit dieser Idee weitere Clubs begeistern konnten“, sagt Dietmar Schäfer, Präsident des Rotary Clubs Bad Homburg-Schloss.

weiter lesen

Das können Amateure von Profis lernen:

Gutes Material, Ausgleichssport und Leistungstests

Eine Reihe von praktikablen Tipps gaben die Teilnehmer der Runde „Was Amateure von Profis lernen können“ des Gesundheitsnetzwerkes Rhein-Main unter Leitung von Dr. Harald Hake im Holiday Inn von Sulzbach. Dort diskutierten auf dem Podium neben dem Mediziner noch der Radprofi Fabian Wegmann, der Sportjournalist Klaus Angermann und Bernd Moos-Achenbach, Veranstalter des Radklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt.

weiter lesen

Zwei Uhren für die Sieger

Tissot Bergkönig und Bergkönigin 2015 stehen fest

Mandy Platzdasch vom MTBC Wehrheim, wohnhaft in Oberursel, und Florian Vrecko vom Team Strassacker sind Tissot-Bergkönig und -Königin 2015. Diese Titel werden normalerweise am 1. Mai in Rahmen des Radklassikers Eschborn-Frankfurt unter den Jederfrauen und Jedermännern ausgefahren. Wegen der Absage des diesjährigen Radrennes (Terrorgefahr) verlegten die Organisatoren den Wettbewerb auf den Saisonabschluss des Stoppomaten, einem Zeitmesssystem, das die Radfahrer nutzen können, wenn sie von Oberursel über 11,8 Kilometer hoch zum Feldberg fahren. Mandy Platzdasch benötigte 34:56 Minuten für die Strecke, Florian Vrecko stellte mit 27:19 Minuten einen neuen Streckenrekord am Stoppomat auf.

weiter lesen

Radsportjournalist Helmer Boelsen im Alter von 90 Jahren verstorben:

„Wir trauern um ihn“

Es war seine Persönlichkeit, die ihn im Radsport bei allen so beliebt machte. Immer freundlich, aufgeschlossen, interessiert an Menschen, Ereignissen und Veränderungen, hellwach bis zum Schluss, dabei zurückhaltend und von angenehm ruhiger Ausstrahlung. Den Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt (oder sollte man ausnahmsweise doch ein letztes Mal sagen ‚Rund um den Henninger-Turm‘) begleitete der Frankfurter Journalist und Neu-Isenburger Bürger von Anfang an, viele Jahre sogar als Presse-Chef. Mit dem Begründer des Frankfurter Radklassikers Hermann Moos verfasste er das Buch „Zwei Brüder auf dem Tandem“. Neunzig Jahre wollte Helmer Boelsen werden, im Januar feierte er diesen runden Geburtstag. Am Mittwoch, 30. September 2015, ist Helmer Boelsen verstorben.

weiter lesen

Neues Trikot zur 55. Auflage

Ihr habt entschieden! Das Trikotdesign zur 55. Auflage unseres Radklassikers steht fest. Einzelne Trikots könnt ihr HIER noch direkt bestellen. Ab Dezember gibt es die Trikots dann über unseren Partner Brügelmann online zu kaufen. 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten

Offener Brief

Liebe Radsportfreunde,

der Radklassiker Rund um den Finanzplatz 1. Mai 2015 ist abgesagt worden.

Wir alle haben schwere Wochen hinter uns. Der Salafisten- Terror hat Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet erreicht. Wut und Widerstand, Enttäuschung und Proteste rief der geplante Anschlag unter den Radsportlern, den Radsportfans und vielen Bürgerinnen und Bürgern hervor.

Bei allem Schrecklichen gibt es die Kehrseite der Medaille: Solidarität und Gemeinschaft!

weiter lesen

Trotz Absage des Radklassikers:

„Rückenwind“ erhält eine Spende von 6000 Euro

Obwohl der Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt nach einem Bombenfund abgesagt worden ist, kann sich die Frankfurter Kinderhilfestiftung über einen Förderbetrag von 6000 Euro für das Projekt „Rückenwind“ freuen. „Die Spenden der Jedermänner und -frauen erfolgte ja mit der Anmeldung, das Geld war also eingegangen“, erklärt Veranstalter Bernd Moos-Achenbach, 

weiter lesen

Freude im Kronberger Opel-Zoo

Ein riesiger Obstkorb für die Tiere

Die Trampeltiere Greta und Marie – beide hochträchtig und mitten im Fellwechsel – durften die Leckerlis, die Bernd Moos-Achenbach, der Veranstalter des Radklassikers Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt, dem Opel-Zoo in Kronberg vorbeigebracht hatte, zuerst verputzen. Der Obstkorb bestand aus 3500 Bananen und 2000 Äpfeln. Zoo-Direktor Dr. Thomas Kauffels und Tierärztin Dr. Uta Westerhüs nahmen das Geschenk im Empfang. 

weiter lesen